10. Sprinternacht in Bad Nauheim - Gold war für SV Hellas Brühl reserviert

12.12.2011 12:50

Insgesamt 18mal Gold; 1mal Silber und 1mal Bronze war die erfreuliche Ausbeute bei der 10. Sprinternacht in Bad Nauheim in den jeweiligen Jahrgängen.

Der SV Hellas Brühl war am letzten Wochenende im Hessischen unterwegs, um sich mit weiteren 9 Vereinen auf einer 50m Bahn zu messen. Die Wettkämpfstätte war für die Hellas Schwimmer Neuland, aber Wasser ist eben ihr Element.

Pascal Willer Jhg. 93, Steffen Schott Jhg. 94, Florian Willer Jhg. 96, Nils Kirstetter Jhg. 97 und Oskar Ruffler Jhg. 01 waren mit ihrem Trainer Armin Habeth zur Sprinternacht angereist. Alle mussten sich über 50m in Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil mit insgesamt 115 Startern messen.

Das Lottofinale erreichten nach den Vorläufen Pascal Willer, Nils Kirstetter und Oskar Ruffler. Unmittelbar vor dem Start wurde per Los die zu schwimmende Lage ausgelost und Pascal Willer erwischte mit 50m Brust nicht gerade seine Lieblingslage. Größeres Losglück war Nils Kirstetter und Oskar Ruffler beschert, denn beide durften sich mit der Konkurrenz in 50m Rücken messen und gewannen in ihrer Jahrgangswertung.

Mit Sachpreisen beschenkt traten alle eine zufriedene Heimreise an und waren sich einig, dass dieser Wettkampf auch in Zukunft besucht werden sollte.

Die gezeigten Leistungen lassen auf den bereits am nächsten Wochenende folgenden Wettkampf im fränkischen Erlangen hoffen, denn dort nehmen insgesamt 11 Schwimmer bei einem befreundeten Schwimmverein an einem großen Wettkampf teil.