23.Erlanger Röthelheim-Cup

29.11.2017 18:59

Schon fast traditionell trat der SV Hellas Brühl gemeinsam mit dem Schwimmteam HedDOS auch in diesem Jahr wieder mit einer Mannschaft beim internationalen Erlanger Röthelheim (Schwimm-)cup an. Zwischen dem SSG Erlangen und den beiden Vereinen aus Brühl und Heddesheim/Dossenheim besteht seit Jahren eine Vereins-Freundschaft. Insgesamt gingen 35 Mannschaften in Erlangen an den Start, u.a. aus Österreich, Tschechien, Liechtenstein und sogar aus Russland. Es waren 493 Schwimmer mit über 2500 Starts.

Die ersten Wettkämpfer und Betreuer aus Brühl und Heddesheim/Dossenheim reisten bereits am Freitag an und bezogen wie im vergangenem Jahr im Gasthaus Ritter St. Georg ihr Quartier. Nach einem geselligen Abend hieß es früh aufzustehen, denn bereits um 08.00 Uhr morgens begann an beiden Wettkampf-Tagen das Einschwimmen. Nach einem erfolgreichen ersten Tag ging es am Samstagabend mit der ganzen Mannschaft in ein italienisches Restaurant, um mit Pizza und Nudeln die Akkus wieder aufzuladen. Auch hierbei kam der gesellige Teil der Reise nicht zu kurz. Trotz wenig Schlaf ging es auch am Sonntag wieder gut gelaunt an den Start. 

Bis in den Nachmittag hinein maßen sich unsere Schwimmer mit den anderen Teilnehmern und erreichten dabei sehr gute Platzierungen. U.a. konnten 2 Silber- und 3 Bronzemedaillen gewonnen werden.

 

Dies waren im Einzelnen:

Mathis Winkler (Jg.2004) 3.Platz über 50 Brust und den 2.Platz über 50 Rücken

Matteo Mitsch (Jg.2003) 2.Platz über 400 Freistil

Neo Sulouff (Jg.2003) 3.Platz über 400 Freistil und 50 Rücken

Mikka Mitsch und Torben Winkler beide Jahrgang 2005, durften leider nicht aufs Treppchen, konnten jedoch ihre eigenen Schwimmleistungen deutlich verbessern.

 

Dann hieß es Abschied zu nehmen und den weiten Heimweg anzutreten.

Nach einem rundum gelungenen und abwechslungsreichen Wettkampf-Wochenende freuen sich die Vereine bereits jetzt auf das nächste Schwimmfest in Erlangen."

 

u.w.