6.Dossenheimer Late Night Schwimmfest

18.12.2017 09:17

Geladen hatte die TSG Dossenheim zum Late Night Schwimmfest ins Dossenheimer Hallenbad. Bereits zum 6.Mal fand dieses Schwimmfest statt. Der Einladung folgten 204 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 9 Vereinen, dabei gab es über 800 Einzelstarts.

Für den SV Hellas Brühl starteten 14 Athleten, davon 9 Jungs und 5 Mädchen

Der Beginn der Veranstaltung fand bereits im Dämmerlicht statt und zog sich bis in die späten Abenstunden des Samstages hinein. Das Highlight dabei war, wie jedes Jahr, das Schwimmen mit Leuchtarmbändern in der total abgedunkelten Schwimmhalle. Es war eine 8x50mFreistil-Staffel. Die Stimmung war unbeschreiblich, so feuerte doch jeder Verein sein Team lautstark an. Für den SV Hellas Brühl gab es hier den 9.Platz.

 

Die Medaillenplätze der Hellas-Schwimmer im Einzelnen:

Alisa Enichlmayr (Jg01) – 3.Platz über 100Schmetterling sowohl in ihrer Altersklasse, als auch in der offenen Wertung (Jg.2008 und Älter)

Torben Winkler (Jg05) – 2.Platz über 50Rücken und den 3.Platz über 100Freistil und 100Schmetterling

Zoe Kettenmann (Jg06) - 2.Platz über 50Brust und 50Rücken

Carlina Schöfl (Jg05)- 3.Platz über 100Schmetterling und 100Rücken

Lara Gmelin (Jg06) – 3.Platz über 50Rücken

 

Ohne Medaille, jedoch mit guter Leistung starteten:

Tillman Mack, Mikka Mitsch, Oscar Ruffler, Thibaut Crisand, Neo Sulouff,

Philip Nemetschek, Matteo Mitsch, Mathis Winkler und Ella Hehl

 

Wie immer, ein wahres Erlebnis, zu solch später Abendstunde einen Wettkampf zu bestreiten. So wird man auch im nächsten Jahr dieses „Late Night Schwimmen“ fest im Kalender notieren.

u.w.